Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Übersicht: Das erwartet Sie im Themenbereich „Elternarbeit“

Die Zusammenarbeit mit Eltern im Sinne einer Bildungspartnerschaft ist für erfolgreiches Ankommen der Kinder in Ihrer Bildungseinrichtung essenziell. Wie Verunsicherung abgebaut und Vertrauen aufgebaut werden kann, zeigen unsere Artikel.

Eine Frau verleiht ihrer Aussage mit einer Geste Nachdruck
© Stiftung Haus der kleinen Forscher/Thomas Tratnik
Kommunikation mit Eltern ist wichtige Grundlage einer Bildungspartnerschaft

Der einfachste Weg sich das Thema "Zusammenarbeit mit Eltern" interkulturell zu erschließen ist unser kostenloser, offener Online-Kurs zum Thema, den Sie sofort beginnen können.

Wie Sie auf Eltern mit anderen Familienkulturen zugehen und Vertrauen aufbauen können erklären zwei Expertinnen: die Entwicklungspsychologin Mohini Lokhande und Judith Strohm von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Übrigens: Im Projekt „Elternchance“ können sich Pädagoginnen und Pädagogen zu „Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern“ fortbilden lassen.

Wie kann die Zusammenarbeit mit Eltern gelingen, die selbst keinen Migrationshintergrund haben, sondern sich im Gegenteil rassistisch äußern? Die Rechtsextremismus-Expertin Heike Radvan gibt Tipps.

Was ganz praktisch funktioniert, zeigen drei Artikel über Sprachmittler in der Grundschule, Stadtteilmütter in der Kita und einen kulinarischen Elternabend in einer Kita. Informativ ist auch das Wissen über das kulturelle Modell der Verbundenheitsorientierung, das neben der heute in Westeuropa bedeuterenden Autonomieorientierung steht.

Für das spezifische Thema Medienerziehung bei Eltern mit Zuwanderungsgeschichte gibt Mona Kheir El Din im Interview wertvolle Tipps.

Passende Artikel aus anderen Bereichen

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube