Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Rezept-Serie: Fladenbrot aus der Pfanne

Fladenbrot ist ein fester Bestandteil der arabischen Küche. Hier finden Sie ein einfaches und schnelles Rezept, bei dem Kinder sehr gut helfen können.

Fladenbrot aus der Pfanne mit Humus und Tomate
In der Pfanne gebackenes Fladenbot – dazu schmecken Humus, Tomaten, Gurken oder auch Joghurt.

Die Rezepthüterinnen

Lisa Nowak und Hatice Yesil sind Erzieherinnen in einer Elternitiativ-Kita in Wuppertal. Sie haben gemeinsam mit den Kindern den Teig erstellt und sie die Fladen mit den Händen platt klopfen lassen. Die größeren Kinder durften die Fladen in die Pfanne legen und wenden. Hinterher haben alle die Fladen mit frischen Gurken, Joghurt und Tomaten gegessen.

"Wir wollten gerne ein internationales Gericht kochen, bei dem alle mithelfen können. Die Fladen bieten sich an, weil sie so einfach zu machen sind. Außerdem schmecken sie ganz wunderbar."

Zutaten für 4 Personen

Lisa Nowak und Hatice Yesil sind die Hüterinnen des Rezepts
Lisa Nowak und Hatice Yesil haben das Fladenbrot in der Kita gebacken.
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 120 ml Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten verkneten. Der Teig sollte weder zu trocken noch zu klebrig sein. Nach Bedarf Mehl oder Wasser hinzufügen.

Den Teig in vier Teile teilen. Diese zu Kugeln formen und platt drücken. Das geht mit den Händen, oder auch mit einem Nudelholz.

Die beschichtete Pfanne mit ein paar Tropfen Öl erhitzen – erst auf einer mittleren Stufe, dann herunter regulieren. Die Fladen auf jeder Seite rund 3 Minuten erhitzen. Danach in ein Küchentuch legen – oder gleich verzehren. Achtung: Sie sind innen ganz schön heiß!

Zum Fladenbrot schmeckt persischer Reis ganz toll. Hier geht es zum Knusperreis-Rezept.

Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube