Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Praxisbeispiel

Aufnahme-Gespräche bei den Eltern zu Hause

Die katholische Kita St. Franziskus in Aalen liegt gleich neben dem Rötenberg in Aalen, wo viele Familien mit Migrationshintergrund leben. Der Bedarf an sozialem Austausch und Miteinander ist groß, daher hat die Kita ihr Angebot stets erweitert. Hier nur einige der vielen guten Ideen, die Leiterin Katrin Hahn und ihr Team in die Tat umsetzen.

Die Ideengeberin

Katrin Hahn, Leitung der katholischen Kita St. Franziskus in Aalen (Baden-Württemberg).

Die Kita besuchen 74 Kinder, über 80 Prozent mit Migrationshintergrund, knapp 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; zwei Flüchtlingskinder waren in der Kita, bei denen besonderer Förderbedarf bestand, da sie schwer traumatisiert waren. Sie gehen nun in eine Fördereinrichtung.

 Eine blonde Frau steht lächelnd vor einer grauen Wand.
Katrin Hahn leitet die Kita St. Franziskus bereits seit vier Jahren.

"Wir haben begonnen, die Aufnahme-Gespräche bei den Eltern zu Hause anzubieten. Das ist eine Möglichkeit, die sie gerne in Anspruch nehmen. Diese Form der Gesprächsführung ist sehr am Kind orientiert. Die erste Kontaktaufnahme zu einer fremden Person ist im häuslichen Umfeld deutlich stressfreier. Abgesehen davon ist es toll, die Familien in ihrem Umfeld zu treffen.

Dieser erste, persönliche Kontakt ist sehr wichtig und hilft uns auch, die Eltern dann weiter einzubinden.

Eine "Schatzkiste" voller Kompetenzen

Wir sind gerade auf dem Weg uns von einer Kindertagesstätte hin zu einem Familienzentrum zu entwickeln. Wir bieten den Eltern bereits viele Angebote auch außerhalb der Kinderbetreuung an. Wir arbeiten sehr gerne MIT den Eltern statt FÜR sie. Zum Beispiel planen wir gemeinsam einen Ausflug und binden Eltern basierend auf ihren Kompetenzen, in die Planung oder in andere Angebote ein. Dafür haben wir eine 'Schatzkiste' erstellt. Darin enthalten sind Karteikarten mit Informationen über die Vorlieben und Fähigkeiten der Eltern, die sie einbringen können, z.B. Streichen, Nähen oder Backen. So können wir Eltern gezielt ansprechen und einbinden."

Praxistipps im Überblick

Jeder einzelne Praxistipp ist eingebettet in ein funktionierendes Gesamtkonzept der jeweiligen Bildungseinrichtung. Die Ideen und Tipps sollen Impulse für die tägliche Arbeit setzen und anregen, eigene Ideen zu entwickeln. Hier geht es zurück zur Übersicht.

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Kommentar schreiben
Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube