Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Für die Grundschule

In dieser Rubrik finden Sie Informationen rund um den Grundschulalltag mit geflüchteten Kindern. Wir haben Ihnen zahlreiche Projekte aus der Praxis sowie Projektideen für den Unterricht und Tipps anderer Lehrerinnen und Lehrer zusammengestellt.

Gruppenfoto aller Beteiteiligter am Theaterprojekt
© Stiftung Haus der kleinen Forscher

Praxisbeispiel: Theaterpädagogik für die Integration nutzen

Kinder aus 21 Nationen besuchen die Grundschule Eversburg in Osnabrück. Ein Theaterprojekt über Aliens bringt alle Kinder zusammen.

Bühne frei

Ein Kind ist als Spider-Man rot und schwarz geschminkt. Es lacht mit offenem Mund.
© pixabay

Interview: Globale Medienphänomene integrativ nutzen

Die globalisierte Medienlandschaft sorgt dafür, dass Kinder überall auf der Welt die gleichen Figuren und Geschichten kennen. Das lässt sich im Unterricht mit geflüchteten Kindern gut einsetzen. Medienpädagogin Dr. Iren Schulz ist überzeugt von der positiven Wirkung aktiver Medienarbeit.

Zum Interview

Viele Zitronen liegen übereinander
© pixabay

Praxisbeispiel: Mit Vitamin C in Interkulturelles Lernen einsteigen

Zitronen eignen sich wunderbar zum Experimentieren. Sie können aber auch für eine erfahrungsbasierte Übung für Interkulturelles Lernen genutzt werden. In der Übung "Vitamin C" steht das C für "Cultural Comptence" und thematisiert Stereotype und Vorurteile.

Zur Übung

Vier Kinder, davon zwei als Zauberer und eins als Clownin verkleidet, posieren vor ihrer Schule mit ausgebreiteten Armen.
© Stiftung Haus der kleinen Forscher

Praxisbeispiel: Flüchtlingskinder stellen ihre Grundschule per Film vor

Beim Medienprojekt der Stiftung Jona werden digitale Medien genutzt, um neue Lernmöglichkeiten zu schaffen. Ziel ist es, die Medien so in den Grundschulunterricht zu integrieren, dass sie diesen didaktisch sinnvoll erweitern. An der Astrid-Lindgren-Grundschule in Berlin stellen geflüchtete Kinder so ihre Schule vor – mit einem eigenen Film.

Zum Film

Eine Kindergruppe sitzt am Tisch

Praxisbeispiel: "Schön, dass du hier bist!"

Eine gelungene Integration hängt von verschiedenen Faktoren ab. Welche Bedürfnisse haben die Kinder, welche die Erzieherinnen und Erzieher? Welche Rahmenbedingungen herrschen im jeweiligen Bundesland und welche in der Kita oder Schule? In unserer Reihe "Beispiele aus der Praxis" stellen wir Erfahrungen und Eindrücke von pädagogischen Fach- und Lehrkräften vor.

Zum Interview

Kochuntensilien in unterschiedlichen Sprachen benannt

Tipps: Die Grundschule – ein Ort der Vielfalt

Wie kann ich als Lehrkraft die Erstsprache der Kinder in meiner Klasse bewusst in den Unterricht mit einbeziehen? Wie gestalte ich einen Unterricht, der Mehrsprachigkeit integriert statt ignoriert? Die Studentin Fidan Tuldari stellt einige Unterrichtsideen vor.

Weiter lesen

Mehrere Kinder sitzen an einem Tisch und helfen sich gegenseitig beim Forschen.

Praxisbeispiel: Deutsch lernen mit Forscher-Ideen vom "Haus der kleinen Forscher"

Seit Anfang 2016 gibt es für Deutsch-Intensivkurse (DIKu) in der StädteRegion Aachen ein zusätzliches Angebot: Forscher-Ideen aus dem "Haus der kleinen Forscher" ergänzen die Intensivkurse.

Zum Video

Zwei Porträt-Bilder liegen auf einem Tisch im Kunstraum.

Praxisbeispiel: Eine Projekt-Idee für die Grundschule

Wo komme ich her? Wo will ich hin? Was macht mich aus? Es ist wichtig für Kinder, sich mit ihrer Identität auseinander zu setzen. Das gilt für Kinder, die in Deutschland geboren wurden genauso wie für diejenigen, die erst kürzlich ihre Heimat verlassen mussten. Mit einem "Biografie-Projekt" leistet die Grundschule Stichnathstraße aus Bremen Identitäts- und Integrationsarbeit ohne auszugrenzen.

Mehr über das "Biografie-Projekt"

Ein Kind hält sich den Zeigefinger vor den Mund, um die Aufforderung zum Schweigen mit einer Geste darzustellen
© Wavebreakmedia Ltd/Thinkstock

Video-Reihe: Andere Länder, andere Gesten

Eine Geste, die Kinder in Deutschland ganz selbstverständlich nutzen, ist Kindern aus anderen Ländern vielleicht unbekannt oder bedeutet in ihrer Heimat etwas ganz anderes. In kurzen Video-Sequenzen erklären Mädchen und Jungen aus der Willkommensklasse der Berliner "Grundschule am Mohnweg" die Bedeutung einiger oft verwendeter Gesten.

Zu den Videos

Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube