Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Weiterführende Links

Dolmetscher gesucht? Sprachmittler für Kitas, Horte und Grundschulen nach Bundesländern

Dolmetscherinnen, Dolmetscher, Sprachmittlerinnen und Sprachmittler sind für die Kommunikation mit Familien, die wenig oder kein Deutsch sprechen, oft essenziell. Unsere Übersicht zeigt, auf welche Ressourcen Kitas, Horte und Grundschulen zurückgreifen können – sortiert nach Bundesländern.

Ein Mann und eine Frau schauen aufmerksam zu, während eine andere Frau etwas erklärt.
© Stiftung Haus der kleinen Forscher
Sprachmittler und Dolmetscherinnen können in vielen Situationen die Kommunikation erleichtern.

Es gibt keine bundesweite Regelung zu Sprachmittlerleistungen. Jedes Bundesland verfährt anders mit den Angeboten für Kitas, Horte und Grundschulen. In unserer Übersicht haben wir die verfügbaren Informationen zusammengetragen. Klicken Sie auf das Bundesland, zu dem Sie mehr erfahren möchten:

Das sollten Sie beachten

Kitas und Schulen können für Sprechstunden und Elterngespräche Dolmetscherinnen, Dolmetscher, Sprachmittlerinnen oder Sprachmittler buchen, die in die Einrichtungen kommen. Auch spontane telefonische Übersetzungen sind in Einzelfällen möglich. Generell ist es Dolmetsch-Diensten wichtig, dass Kitas und Grundschulen Termine rechtzeitig vereinbaren.

In vielen Städten, Bezirken und Landkreisen haben sich aufgrund des hohen Bedarfs Dolmetschpools, Dolmetsch-Netzwerke, Sprachmittlungs- oder SprInt-Verbände (Sprach- und Integrationsmittler), Kulturdolmetsch- oder Gemeindedolmetschdienste gebildet. Oft basieren sie auf ehrenamtlicher Initiative.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Dolmetschangebote sind in der Regel kostenpflichtig. Nur wenige Dolmetschpools oder Gemeindedolmetschvereine bieten ihren Service für Kitas und Grundschulen kostenfrei an.

Die Gebühren unterscheiden sich von Angebot zu Angebot und von Bundesland zu Bundesland. In der Regel belaufen sich die Kosten auf 12 bis 35 Euro pro Stunde, je nach Umfang der Leistung. Manchmal betragen sie auch nur eine Spende oder eine Aufwandsentschädigung von 15 Euro pro Stunde. In einzelnen Gemeinden übernimmt die Kommune die Kosten.

Mitunter besteht die Möglichkeit, Rahmenvereinbarungen zwischen Einrichtungen und Dienstleistern zu schließen.

Weitere Möglichkeiten

Kita- und Schulleitungen können sich auch an den Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) und dessen Landesverbände wenden, wenn sie Dolmetschleistungen benötigen. Über den BDÜ vermittelte Dolmetschkräfte sind allerdings häufig deutlich teurer. Der Dienst Telefonjoker bietet Montags bis Freitags jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr Dolmetschen in Arabisch und Farsi, insbesondere für ehrenamtliches Engagement an.

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Kommentar schreiben
Haus der kleinen Forscher auf FacebookHaus der kleinen Forscher auf TwitterHaus der kleinen Forscher auf Youtube